5 Möglichkeiten, mehr aus deinen Instagram-Geschichten herauszuholen

June 06, 2018

Als Instagram Stories zum ersten Mal veröffentlicht wurden, war die Stimmung neutral. Snapchat hatte damals anscheinend den Markt für Live-Videos in die Enge getrieben und wurde von den Massen verfolgt. Im November 2017 hatte Instagram Stories jedoch 300 Millionen täglich aktive Nutzer erreicht, wobei Nutzer unter 25 Jahren jeden Tag mehr als 32 Minuten im Netzwerk verbrachten.

Marken wechselten aus vielen Gründen zu Instagram. Die meisten davon waren, weil sie auf dieser Plattform bereits eine bedeutende Fangemeinde aufgebaut hatten, anstatt eine neue Community auf Snapchat aufzubauen. Alle paar Monate kamen neue Features hinzu, die für Marken interessant sind – Werbepotenzial, CTA-Integration in Storys und die Möglichkeit, andere Marken und Nutzer direkt aus dem Video zu erwähnen. Als Live-Video auf den Markt kam, hatte Instagram seine Strategie wirklich festgelegt und umgesetzt – eine, die auf Marken ausgerichtet war, die sich mit ihren Followern verbinden.

Als Marke fragen Sie sich vielleicht, wie Sie mehr aus Ihren Instagram Stories herausholen können, um online Bekanntheit und größeres Interesse für Ihr Unternehmen zu erzeugen.

Hier sind 5 Möglichkeiten, mehr aus Ihren Instagram Stories herauszuholen.

1. Erstellen Sie Instagram-Story-Highlights

Angenommen, Sie haben eine epische Videoserie für Ihre neueste Instagram-Story. Bevor es Instagram Story Highlights gab, konnten Sie es sicher speichern und den Inhalt später möglicherweise wiederverwenden. Wenn Sie es nicht speichern, würde der Inhalt nach 24 Stunden verschwinden und nie wieder angezeigt werden. Epische Videos sind im Handumdrehen verschwunden!

Instagram Story Highlights wurden im Dezember letzten Jahres veröffentlicht und dienen als Archiv Ihrer Lieblingsclips. Es erscheint als eine Art Stecknadel zu Ihrem Profil im Bereich "Highlights" unter Ihrem normalen Story-Tray und Ihrer Instagram-Biografie.

Um ein Story-Highlight zu erstellen, können Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • Gehen Sie zu Ihrem Instagram-Profil, wo Sie unter Ihrer Instagram-Bio einen Abschnitt "Highlights" sehen

  • Der erste Kreis in Highlights sollte „Neu“ lauten. Klicken Sie darauf.

  • Sie werden zu Ihren archivierten Stories weitergeleitet, wo Sie auswählen können, was Sie in Ihre erste Stories-Highlight-Gruppe aufnehmen möchten

  • Klicken Sie auf „Weiter“ und geben Sie Ihrem Highlight einen Namen

  • Klicken Sie auf „Fertig“ und dann auf „Hinzufügen“

  • Voila – fertig!

Ein Tipp beim Erstellen von Highlights – stellen Sie sicher, dass es ein klares und prägnantes Thema hat. Aus Benutzersicht wäre es bedauerlich, durch viele, viele Highlights zu scrollen, um ein interessantes zu finden.

Wenn Sie eine Einzelhandelsmarke sind, sollten Sie erwägen, eine "Neue Ware!" zu erstellen. Markieren. Wenn Sie ein Restaurant sind, können Sie ein Highlight „Tag im Leben unseres Küchenchefs“ einbeziehen.

2. Tutorials, Bildung und Wissen werden Ihr Publikum begeistern

Die Verwendung Ihrer sozialen Konten zur Aufklärung Ihres Publikums ist nicht nur hilfreich, sondern auch ansprechend und kann dazu beitragen, Ihre Netzwerke auszubauen. Tutorials, Tipps und Tricks können eine gute Möglichkeit sein, dies zu tun.

Überlegen Sie, wie Sie Ihren Lieblingskonten folgen möchten. Die Chancen stehen gut, dass Sie eine Affinität zu solchen Marken haben oder aus ihren Instagram-Profilen einen Mehrwert ziehen. Das Einbeziehen von Tutorials, Bildung und Wissen kann Ihre Marke nicht nur als führend in Ihrer Branche positionieren, sondern auch dazu beitragen, Ihr Publikum zu vergrößern.

3. Link zu anderen Accounts – wie Partner oder Influencer

Gerade wenn Sie mit Influencern oder Markenbotschaftern zusammenarbeiten, kann die Verlinkung mit anderen Accounts helfen, die eigene Sichtbarkeit auf Instagram zu erhöhen.

Benutzer, die durch Instagram Stories scrollen, springen häufig zu anderen Stories in ihrem Konto. Denken Sie an die Statistik, die wir Ihnen zu Beginn dieses Blogs zur Verfügung gestellt haben - Benutzer unter 25 Jahren verbringen jeden Tag mehr als 32 Minuten auf Instagram. Das Teilen anderer Konten in Ihren Stories ist nicht nur ein strategischer Akt des guten Willens, sondern kann Ihnen auch helfen, da andere Konten dasselbe tun.

4. Nutzen Sie alle Funktionen

Instagram Stories bietet so viele Funktionen, die Sie verwenden können – von Filtern über Text, das Stiftwerkzeug bis hin zu Orten und Umfragen dazwischen.

Binden Sie Ihr Publikum ein, indem Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Funktionen nutzen. Wir lieben besonders die Integration von Umfragen in Ihre Stories, da dies eine großartige Möglichkeit ist, Engagement zu generieren. Stellen Sie eine Frage, messen Sie die Stimmung und verwenden Sie die Daten, um Ihre Marketingentscheidungen zu treffen.

5. Beenden Sie mit einem CTA

Wenn Sie Zeit in Ihr Instagram-Konto investieren, bedeutet dies, dass Sie Geld investieren – Zeit ist Geld! Auf Instagram ist es wie in jedem anderen Netzwerk wichtig, mit Ihrer Zeit (und Geld!) Investition Umsatz und ROI zu generieren.

CTAs sind eine großartige Möglichkeit, den Verkehr und die Bekanntheit Ihrer Dienstleistungen oder Produkte zu steigern. Sie können beispielsweise den Website-Traffic steigern, indem Sie Benutzer auffordern, nach oben zu wischen (wenn Sie mindestens 10.000 Follower haben). Wenn Sie noch keine 10.000 haben, können Sie den Link in Ihrer Instagram-Bio in der Zwischenzeit als CTA ändern. Erwägen Sie, Ihre Instagram Story-Zuschauer dazu zu ermutigen, den Link in Ihrer Instagram-Biografie zu besuchen, um weitere Informationen zu Ihren Dienstleistungen oder Produkten zu erhalten.

CTAs bieten eine große Chance, Benutzer dazu zu bringen, mit Ihrer Marke zu interagieren. Nutzen Sie diese Gelegenheit.

Fazit

Instagram Stories bietet viele Möglichkeiten, Ihre Follower in Ihre täglichen Aktivitäten in Bezug auf Ihr Unternehmen einzubeziehen. Dies kann nicht nur Ihr Publikum auf sinnvollere Weise ansprechen, sondern auch dazu beitragen, mehr Interesse und eine stärkere Verbindung zu Ihren Anhängern zu wecken. Wenn Sie Ihre nächste Instagram-Story erstellen, fragen Sie sich: Wird dies mein Publikum ansprechen und gleichzeitig meine Geschäftsziele beeinflussen?

⟵ Zurück zum Blog